Am Nerv der Zeit

PULP(A)-Fiction – Die hohe Kunst der Zahner­hal­tung
Das Übel an der Wur­zel packen

Zahn ziehen oder erhalten?  

Das ist die Frage, wenn Bak­te­rien ein­mal bis ins Zahn­mark vor­drin­gen und dort schmerz­hafte Ent­zün­dun­gen ver­ur­sa­chen. Häu­fige Aus­lö­ser ei­ner sol­chen In­fek­tion sind groß­flä­chige Schä­di­gun­gen der na­tür­li­chen Krone, ins­be­son­dere nerv­nahe Fül­lun­gen und ab­ge­bro­chene Zähne. In vie­len Fäl­len hel­fen eine pro­fes­sio­nelle Wur­zel­ka­nal­rei­ni­gung und Wur­zel­ka­nal­fül­lung wert­volle ei­gene Zahn­sub­stanz zu retten.

Mehr sehen, mehr erreichen  

Die En­do­don­tie (Wur­zel­be­hand­lung) ist ein Fach­be­reich, dem wir in un­se­rer Pra­xis ganz be­son­dere Auf­merk­sam­keit schen­ken. Seit 15 Jah­ren be­schäf­tigt sich Frau Dr. Münch in­ten­siv mit En­do­don­tie und be­fin­det sich in­halt­lich wie auch tech­nisch auf dem ab­so­lut neu­es­ten Stand. An­lass für eine Be­hand­lung ist meist eine tiefe Ka­ries. Dies führt zur Ent­zün­dung des Zahn­nervs (Pulpa) und kann starke Zahn­schmer­zen verursachen.

Medikament rein, Bakterien raus  

Zu­nächst gilt es, al­len Kei­men den Gar­aus zu ma­chen und die Wur­zel­ka­näle des be­fal­le­nen Zah­nes or­dent­lich zu säu­bern. Das beugt wei­te­ren Ent­zün­dun­gen vor. Dank der en­gen, krum­men so­wie ver­äs­tel­ten Ana­to­mie ist eine Ver­sor­gung bis in die Wur­zel­spitze sehr auf­wän­dig. Vor­weg be­täu­ben wir das be­tref­fende Areal und span­nen zum Schutz an­de­rer Zähne wie auch der Mund­schleim­haut ei­nen Gummi (Kof­fer­dam) um den kran­ken Zahn. Dann ver­schaf­fen wir uns Zu­gang zum Zahn­in­ne­ren und rei­ni­gen die Ka­näle mit fle­xi­blen, ste­ri­len Nickel-​Titan In­stru­men­ten, die wir aus Si­cher­heits­grün­den nur ein­mal ver­wen­den. An­schlie­ßend spü­len wir sie mit lau­war­mem an­ti­bak­te­ri­el­len Hy­po­chlo­rid und Chlorhexamed.

Kanal voll, Zahn gerettet  

Zur Vor­be­rei­tung der Fül­lung wird die Länge der Wur­zel mit ei­nem elek­tro­ni­schen Mess­ge­rät be­stimmt und der ge­rei­nigte Zahn­ka­nal ge­trock­net. Ent­spre­chend füh­ren wir da­nach mit ei­nem er­wärm­ba­ren Stift elas­ti­sche Gut­ta­per­cha ein und brin­gen den Na­tur­stoff di­rekt vor Ort zum Flie­ßen. So ver­teilt sich das Füll­ma­te­rial bis in die kleins­ten Sei­ten­arme im ge­sam­ten Wur­zel­ka­nal. Eine di­gi­tale Rönt­gen­auf­nahme do­ku­men­tiert und kon­trol­liert zum gu­ten Schluss das Ergebnis

Lang und schmerzlos  

Eine lo­kale Be­täu­bung und aus­ge­reifte Ver­fah­ren ma­chen die ei­gent­li­che Be­hand­lung schmerz­arm bis schmerz­frei. Ein oder zwei Tage spä­ter kann es bei man­chen Pa­ti­en­ten zu Auf­biss­be­schwer­den kom­men, de­nen ge­ge­be­nen­falls mit Ta­blet­ten ent­ge­gen­ge­wirkt wird.

Rat und Tat  

Ob­wohl der zeit­li­che Be­hand­lungs­auf­wand mit 12 Stun­den recht groß und die Er­hal­tung des Zah­nes meist für viele Jahre ge­si­chert ist, wer­den die an­fal­len­den Ho­no­rar­kos­ten lei­der nur be­dingt oder teil­weise von den Kran­ken­kas­sen ge­tra­gen. Da­her ist eine trans­pa­rente Kos­ten­schät­zung für uns vor der Be­hand­lung selbst­ver­ständ­lich. Gerne un­ter­stüt­zen und be­ra­ten wir Sie, um Ihre An­sprü­che durchzusetzen.

Dr. SONJA MÜNCH
Dr. ROS­WI­THA GRAF

Part­ner­schafts­ge­sell­schaft

Be­zirks­straße 50
85716 Un­ter­schleiß­heim

Tel.
08932 14 56 78
Fax 08932 14 56 60

info@dr-sonja-muench.de
www.dr-sonja-muench.de

Öffnungszeiten  

Mon­tag
08:0012:00 /​13:0019:30

Diens­tag
08:0013:00 /​14:0020:00

Mitt­woch
08:00 – nach Vereinbarung

Don­ners­tag
08:0012:00 /​13:0018:00

Frei­tag
07:30 – nach Vereinbarung

und Ter­mine nach Vereinbarung

Notdiest  

+49897233093



Be­wer­ten Sie uns hier: