Ohne gesunde Zähne kein gesunder Körper

Parodontitis ist eine Volkskrankheit. Die Wechselwirkungen zwischen Diabetes und Parodontitis sind nachgewiesen. Der Zusammenhang mit Herzinfarkt, Rheuma, Frühgeburt, Lungenerkrankung, Fettleibigkeit und Krebs wird wissenschaftlich stark diskutiert.

Gesundes Zahnfleisch - bester Halt

Zahnbelag (Plaque) und Zahnstein (verkalkter Zahnbelag) greifen nicht nur die Zähne, sondern auch Zahnfleisch und Zahnfleischtaschen an. Zahnfleischentzündungen und Mundgeruch sind die Folge.
Zahnfleischentzündung (Parodontitis) ist eine ansteckende bakterielle Infektionskrankheit. Erster Indikator ist oft Zahnfleischbluten. In fortgeschrittenen Fällen kann die Zahnfleischentzündung so weit gehen, dass sogar der Kieferknochen angegriffen wird. Die Zähne verlieren ihren Halt und Zahnverlust ist häufig die Folge. Es gehen mehr Zähne durch eine Zahnfleischerkrankung verloren als durch Karies jenseits des 40. Lebensjahres.

Zahnfleisch- und Knochenaufbauverfahren

Wir bieten unseren Patienten eine hoch wirksame Therapie gegen Zahnfleischrückgang und Knochenverlust als Folgen von Parodontitis an: Durch unsere Behandlung wird das Gewebe um den Zahn erhalten und so die Schmerzempfindlichkeit und das Risiko von Wurzelkaries vermindert.

Vorbeugen ist die beste Medizin

Tägliches Zähneputzen und der Zahnprophylaxe Recall in unserer Praxis sind die beste Vorbeugung gegen Parodontitis. Dazu gehört auch die regelmäßige Entfernung sämtlicher harter und weicher Beläge je nach Diagnose zwei- bis viermal im Jahr.

So bekämpfen wir Parodontitis

Was tun, wenn das Zahnfleisch bereits stark in Mitleidenschaft gezogen wurde? Nach gründlicher Vorbehandlung durch unseren Dental Hygienist mit Putztraining und Zahnreinigung befreien wir die Zähne und Zahnfleischtaschen von harten und weichen Belägen. Das Entzündungsgewebe wird beseitigt und die Zahnoberfläche geglättet. In fortgeschrittenen Fällen kann es schon einmal nötig sein, mit speziellen Hilfsmitteln verlorengegangene Knochen wieder aufzubauen, um die Zähne zu stabilisieren. Mit regelmäßigen Kontrollen sowie Bakterienuntersuchungen kann heute die Parodontitis zum Stillstand gebracht werden.

Zahnarztpraxis
DR. SONJA MÜNCH

Bezirksstraße 50
85716 Unterschleißheim

Tel. 089 - 32 14 56 78
Fax 089 - 32 14 56 60

info@dr-sonja-muench.de
www.dr-sonja-muench.de

   

Öffnungszeiten  

Montag
08:00 - 12:00 / 13:00 - 19:30

Dienstag
08:00 - 13:00 / 14:00 - 20:00

Mittwoch
08:00 - nach Vereinbarung

Donnerstag
08:00 - 12:00 / 13:00 - 18:00

Freitag
07:30 - nach Vereinbarung

und Termine nach Vereinbarung

Notdiest  

+49897233093

 

Bewertung: