• Intraorale Kamera mit Karies Diagnostik

  • Wer sagt denn, dass es beim Zahnarzt nichts zu Lachen gibt?

  • Cerec - Krone ohne Abdruck

  • Die anderen 5 Wände haben nicht drauf gepasst

  • Frau Nagy erklärt die Mundhygiene

  • Sensibilität ist unser Anspruch

  • Zebris - Genaueste computerunterstützte Kiefergelenksvermessung

  • Wir erklären gern und viel

  • Unser Einmaleins - der Einmalartikel

  • Alle Klarheiten beseitigt?

1 / 10

Bei­ßen Sie jetzt die Zähne zu­sam­men und ma­chen Sie den Mund ganz weit auf!

Will­kom­men zu ei­nem Be­such – auch au­ßer­halb un­se­rer Sprech­zei­ten – hier auf un­se­rer Home­page. Wir freuen uns über Ihr Feed­back, ins­be­son­dere über je­der Art von An­re­gun­gen, Fra­gen, Wün­schen – und auch Kri­tik ist uns willkommen.

Uns liegt es am Her­zen, nicht als Re­pa­ra­tur­be­trieb zu agie­ren, son­dern eine Zahn­me­di­zin zu be­trei­ben, die dau­er­haf­ten Zahner­halt, Funk­tio­na­li­tät und Äs­the­tik er­mög­licht. In­di­vi­du­elle Be­treu­ung ist für uns selbstverständlich.

Wir sind eine Pra­xis mit 3 Zahn­ärz­tin­nen, 1 Kie­fer­or­tho­pä­din und 9 Mit­ar­bei­te­rin­nen. Un­sere Ar­beit be­ruht auf 7 Säu­len, die wir Ih­nen kurz vor­stel­len wollen:

I SIE  

Arzt und Pa­ti­ent im Dia­log
Wir ver­ste­hen Sie als Pa­ti­ent und Kunde und so be­han­deln wir Sie auch. Wir the­ra­pie­ren Sie ent­spre­chend Ih­rer Be­dürf­nisse und Wün­sche. Der Dia­log mit Ih­nen liegt uns am Herzen.

II Netzwerk  

Wis­sen ist Er­folg
Da wir fach­lich über­grei­fend un­ter ei­nem Dach zu­sam­men­ar­bei­ten, ist der In­for­ma­ti­ons­aus­tausch in­ten­siv und rege. Doch nicht nur in­tern su­chen wir den Aus­tausch. Durch un­sere enge Ko­ope­ra­tion mit un­se­ren Zahn­tech­ni­kern, Kie­fer­chir­ur­gen, Fach­ärz­ten (u.a. Neu­ro­lo­gen, HNO-​Arzt und All­ge­mein­me­di­zi­ner) und spe­zi­ell ge­schul­ten Phy­sio­the­ra­peu­ten tau­schen wir uns auch ex­tern aus und ge­währ­leis­ten da­mit Ihre ganz­heit­li­che Versorgung.

III Geld  

Gute Zahn­me­di­zin muss nicht teuer sein
Kei­ner hat ge­nug da­von, kei­ner mag dar­über re­den, aber in un­se­rem Ge­sund­heits­sys­tem kann es nicht mehr al­les um­sonst ge­ben, da­her gilt auch hier un­ser Grund­satz: Wir be­han­deln und be­rech­nen nach Ih­ren Möglichkeiten.

IV Hygiene  

Die Dinge ha­ben nur den Wert, den man ih­nen ver­leiht
Wir wol­len Sie nicht an­ste­cken und Sie nicht uns, da­her räu­men wir der Hy­giene ei­nen gro­ßen Raum ein. Zur Ver­mei­dung der Keim­über­tra­gung ge­hen wir meh­rere Wege: Ne­ben der klas­si­schen Hän­de­des­in­fek­tion be­nut­zen wir sen­si­ble Sen­so­ren, die über In­fra­rot rea­gie­ren. Wir be­nut­zen Ein­mal­ar­ti­kel und hoch­wer­tige neue Ste­ri­li­sa­ti­ons­ge­räte. Viel be­nutzte In­stru­mente ha­ben wir in mehr­fa­cher Aus­füh­rung, um un­ab­hän­gig vom Ste­ri­li­sa­ti­ons­pro­zess zu sein. Na­tür­lich ent­spre­chen wir den An­for­de­run­gen des Ro­bert Koch In­sti­tuts (siehe RKI-​Richtlinien).

V Datenschutz  

Wir si­chern Ihre Daten­au­to­bahn
Die stei­gende Kom­ple­xi­tät der Be­hand­lungs­mög­lich­kei­ten er­for­dert im­mer häu­fi­ger eine
Zu­sam­men­ar­beit ver­schie­de­ner Fach­rich­tun­gen in­ner­halb und au­ßer­halb der Zahn­me­di­zin.
Da­her nimmt auch der Be­darf an me­di­zi­ni­scher Kom­mu­ni­ka­tion zu.
Ei­gent­lich sollte man mei­nen, dass es hier­für be­reits brauch­bare Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme ge­ben müsste – gibt es aber nicht! Viel­fach wird noch die un­si­chere E-​Mail, die die ho­hen Daten­schutz­an­for­de­run­gen an den Aus­tausch von Pa­ti­en­ten­da­ten nicht er­füllt (ak­tu­elle Daten­schutz­bro­schüre der Bun­des­zahn­ärz­te­kam­mer und KZBV) als gän­gi­ger Über­tra­gungs­weg Ih­rer Da­ten be­nutzt. Bei uns nicht! Die von uns be­nutzte Soft­ware ent­spricht die­sen ho­hen An­for­de­run­gen und ver­schlüs­selt Ihre Daten.

VI Geräte Technik Materialen  

We go Fu­ture
Wir sind keine Tech­nik­fa­na­ti­ker, wis­sen aber um die Ef­fi­zi­enz un­se­rer Ap­pa­rate. Gerne stel­len wir Ih­nen un­sere High­tech Ge­hil­fen vor.

In­traorale Ka­mera: macht Bil­der von Ih­rem Mund, ohne dass Sie da­bei er­sti­cken und kann Ka­ries vor­zei­tig ent­de­cken und dar­stel­len.
Mehr In­fos fin­den Sie hier

En­do­don­tie: um­fasst 4 Ge­räte, die bei der Wur­zel­be­hand­lung von un­schätz­ba­rem Wert sind.
Wir ver­wen­den die Ge­räte und In­stru­mente der füh­ren­den Welt­firma VDW aus Mün­chen.
Un­sere Pro­dukt­high­lights
hier

Di­gi­ta­les Rönt­gen: durch die Di­gi­ta­li­sie­rung er­ge­ben sich ge­nauere Bil­der mit ei­ner viel ge­rin­ge­ren Strah­len­be­las­tung, zu­dem lie­gen die Rönt­gen­bil­der so­fort vor.
Bei In­ter­esse wei­tere In­fos hier

Ce­rec: so schnell kann Prä­zi­sion sein – OHNE AB­DRUCK!
Schauen Sie doch mal hier in un­se­rer Pra­xis­info auf Bild 3 hier

Ze­b­ris: Zur op­ti­ma­len pro­the­ti­schen Ver­sor­gung und zur Ana­lyse von Funk­ti­ons­stö­run­gen im Be­reich der Un­ter­kie­fer­be­we­gung. Die­ses er­fasst be­rüh­rungs­los alle Frei­heits­grade des Un­ter­kie­fers und er­mög­licht die Be­stim­mung der Ein­stell­pa­ra­me­ter al­ler gän­gi­gen vollad­jus­tier­ba­ren Ar­ti­ku­la­to­ren. Wei­tere In­fos fin­den Sie hier

Life­pak De­fi­bril­la­tor: Hel­fer vor Ort. Bei ei­nem plötz­li­chen Herz­still­stand reicht eine Herz-​Lungen-​Wiederbelebung (HLW) al­leine nicht aus. Ein De­fi­bril­la­tor ist in die­ser Si­tua­tion die ein­zig wirk­same Maß­nahme.
Wir ha­ben die­ses Ge­rät in der Pra­xis!
Das ge­samte Team wird re­gel­mä­ßig in Ers­ter Hilfe geschult.

VII Fortbildung  

Ler­nen ist wie Ru­dern – wer auf­hört, treibt zu­rück
Wir kön­nen nicht al­les wis­sen, da­her müs­sen und wol­len wir mit der Ent­wick­lung Schritt hal­ten. Wei­ter- und Fort­bil­dung sind keine Schlag­worte für uns, son­dern ge­hö­ren zu un­se­rem Stan­dard und ma­chen uns Freude. Doch nicht nur wir müs­sen uns wei­ter bil­den, auch die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter wer­den in re­gel­mä­ßi­gen Schu­lun­gen auf den ak­tu­ells­ten Stand gebracht.

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich über un­sere Zahn­arzt Pra­xis in­for­miert ha­ben. Gerne la­den wir Sie ein, sich ei­nen ers­ten Ein­druck von un­se­ren Räum­lich­kei­ten und un­se­ren Leis­tun­gen zu machen.

Ihr Pra­xis­team Dr. Münch und Part­ner in Unterschleißheim

Dr. SONJA MÜNCH
Dr. ROS­WI­THA GRAF

Part­ner­schafts­ge­sell­schaft

Be­zirks­straße 50
85716 Un­ter­schleiß­heim

Tel.
08932 14 56 78
Fax 08932 14 56 60

info@dr-sonja-muench.de
www.dr-sonja-muench.de

Öffnungszeiten  

Mon­tag
08:0012:00 /​13:0019:30

Diens­tag
08:0013:00 /​14:0020:00

Mitt­woch
08:00 – nach Vereinbarung

Don­ners­tag
08:0012:00 /​13:0018:00

Frei­tag
07:30 – nach Vereinbarung

und Ter­mine nach Vereinbarung

Notdiest  

+49897233093



Be­wer­ten Sie uns hier: